Gitarre, Schlagzeug, Jazz/Rock/Pop

gitarre, Schlagzeug, jazz / rock / Pop

Schlagzeug Junge.jpg


Gitarre / Klassische Gitarre


Gitarre

Die Gitarre ist in all ihren Erscheinungsformen das heutzutage weltweit wohl meistgespielte Musikinstrument. Diese Beliebtheit verdankt sie vor allem ihrer Einsetzbarkeit in nahezu allen Musikstilen, sowohl im klassischen Bereich, wie auch im Rock-Pop-Jazz-Bereich.

Sie ist als Solo-und Kammermusikinstrument im Konzertleben präsent und findet in den unterschiedlichsten Formationen der Klassik und des Rock-Pop-Jazz-Bereiches auch als Begleitinstrument Verwendung.

Gitarre lernen ist in jedem Alter möglich, frühestens ab ca. 6 Jahren.

Der Unterricht findet sowohl im Einzel-, Partner- und Gruppenunterricht statt.


Konzertgitarre / klassische Gitarre

Unter Konzertgitarre, die auch klassische Gitarre genannt wird, versteht man die akustische Gitarre mit Nylonsaiten. Sie ist das ideale Instrument für den Anfängerunterricht. Die Konzertgitarre ist sowohl für Melodiespiel als auch für Begleitung und Solospiel geeignet. Hiermit kann in allen Stilbereichen musiziert werden.

Wer sich auf Jazz, Rock oder Pop spezialisieren möchte, kann später auf die E-Gitarre oder die Westerngitarre (akustische Gitarre mit Stahlsaiten) umsteigen.

Lehrkräfte: Johannes André, Anneke Bouwman, Andreas Dommenz, Monika Jung, Michael Misterek, Mirko Schrader, Rolf Teßmann


E-Gitarre

für Umsteiger und Anfänger

Die E-Gitarre im Unterricht unterscheidet sich von der Klassischen – und Western-Gitarre durch das Repertoire (Jazz, Rock, Pop), spezielle Spieltechniken (z.B. Plektrum  -Technik, Saitenziehen) und die Einbeziehung von Elektronik in die Soundgestaltung (z.B. Distortion-Sound: verzerrter Rocksound).

Es wird sowohl auf ein solides spieltechnische Fundament, als  auch auf die frühe Einbeziehung der dem Schüler bekannten Stücke Wert gelegt.

Die E-Gitarre ist ein Bandinstrument und so ist der Unterricht darauf ausgerichtet, möglichst früh in einer Band oder in einem Ensemble mitspielen zu können.

Dazu werden im Unterricht Tonträger wie z. B. CDs mit Mitspielmöglichkeiten, sogenannte Play-Alongs, genutzt, anhand derer sich die Schülerinnen und Schüler auch zu Hause schon im Zusammenspiel üben können.

Lehrkräfte: Johannes André, Daniel Kohn, Michael Misterek


Bass-Gitarre

Der E-Bass ist besonders wegen seines fundamentalen Sounds beliebt. Ob in Einer Rockband, im Jazz-Ensemble oder in einer Big Band, stets gibt der E-Bass das nötige rhythmische und harmonische Fundament.

Je nach Stilistik kann ein Anfänger auch schon nach kurzer Unterrichtszeit einfache Pop- oder Rocksongs mit einer Band oder  einer Aufnahme (z.B. CD) mitspielen.

Der E-Bass hat sich aber inzwischen auch zum virtuosen Instrument, besonders in Jazz, Soul, Funk, Salsa usw. gemausert. So ist nach oben hin, bis zum Virtuosentum - einem Geiger oder Gitarristen vergleichbar - alles offen.

Lehrkräfte: Johannes André, Daniel Kohn, Michael Misterek


Schlagzeug

Der Einstieg in das Fach Schlagzeug ist für Kinder ab dem 2. Schuljahr empfehlenswert. Nach kurzer Eingangsphase auf der kleinen Trommel (Snare) erlernt man am Schlagzeug (Drumset) Rhythmen und Spielweisen unterschiedlicher Stilistiken von Rock, Funk, Jazz, Latin und Bigbandspiel bis hin zur Klassik, je nach Interesse. Nach Bedarf werden die Schüler auf das Spielen in einem Ensemble oder einer Band vorbereitet. Weitere Informationen erhalten Sie bei den Fachlehrkräften.

Lehrkräfte: Igor Margolin, Hans-Jörg Schmitz, Michael Schwall, Marcel Weidenbach