fireworks-227383_1920.jpg

Schüler/innen der Kreismusikschule  beim 14. Europäischen Musikfest der Jugend 2022 „Remix22“ in Esch-sur-Alzette dabei


Vom 26. bis 28. Mai 2022 fand das 14. Europäische Musikfest der Jugend „Remix22“ im luxemburgischen Esch-sur-Alzette - der diesjährigen Kulturhauptstadt Europas - statt. Auch das Geigenensemble „Allegranza“ der Kreismusikschule Mayen-Koblenz war wieder gemeinsam mit ihrem Lehrer David Rodriguez-Toledo dabei. Wie bereits beim E-Musik-Festival in San Sebastian im Jahr 2016 hatte man sich wieder mit der Musikschule Leinigerland aus Grünstadt zusammengeschlossen. Gemeinsam konnte wieder ein komplettes philharmonisches Orchester auf die Beine gestellt werden. Auch dieses Mal kamen wieder hochmotivierte und talentierte junge Musiker mehrfach zusammen, um in Grünstadt und Kobern-Gondorf zu proben. Das Ergebnis war ein äußerst sehens- und hörenswerter Klangkörper. Zugleich entwickelten sich viele neue Freundschaften.

Nach mehrjähriger pandemiebedingter Pause kamen endlich wieder mehr als 3.000 Kinder und Jugendliche aus 23 Ländern Europas zusammen, um zu musizieren, Kontakte zu knüpfen und andere Kulturen kennenzulernen. Von Klassik bis Jazz, von Folklore bis Pop, von Ballett bis Volkstanz wurde auf höchstem Niveau alles geboten, was die Musik-Kultur Europas zu bieten hat. Das Jugend-Symphonieorchester der Musikschule Leinigerland und das Geigenensembles „Allegranza“ der KMS erfuhren dabei internationale Beachtung. Viel Applaus bei drei grandiosen Konzerten an sehr ausgefallenen Orten, wie einem ehemaligen Stahlwerk, einer zum Konzerthaus umgebauten alten Schuhfabrik und natürlich auf der Showbühne beim Abschlussfest auf einem ehemaligen Minengelände waren der Lohn für harte Proben und viel Fleiß beim Üben. Die jungen Musiker/innen begeisterten ihr Publikum dabei mit einem Repertoire von Klassik bis Pop und Rock.

Nach einer langen Durststrecke gab es endlich wieder ein Fest der Jugend, der Musik und des Friedens. In düsteren Zeiten des Krieges in der Ukraine leuchtete in der Mitte Europas - in Esch-sur-Alzette - ein hoffnungsvolles Licht der Menschlichkeit und des Miteinanders. Einmal mehr zeigte sich: Musik verbindet Menschen, Kulturen und Länder.