Auch beim Landeswettbewerb in Mainz erfolgreich bei „Jugend musiziert“ - Kreismusikschüler erreichten 2. und 3. Preise

Vom 16. bis 18. März fand in Mainz der Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ statt.

 

Die Kreismusikschule war mit 5 Schülerinnen und Schülern vertreten. Zweite Preise gingen an die Geschwister Annika und Felix Jünger aus Mertloch (Blockflöte solo und Gitarre, Begleitung) mit 22 und 21 Punkten, Paula Krause aus Rhens (Querflöte solo) mit 21 Punkten sowie Antonia Bösl aus Bendorf (Trompete solo) mit 22 Punkten. Einen dritten Preis mit 17 Punkten gewann Simon Ockenfeld aus Kottenheim (Trompete solo).

Die Schülerinnen und Schüler stammen aus den Instrumentalkassen von Michael Misterek, Michaela Wies und Sylvia Mel-André. Verbandsvorsteher Klaus Bell und Dr. Monika Burzik, Leiterin der Kreismusikschule, gratulieren allen Teilnehmern recht herzlich.

 

Weitere Infos und Kontakt: Geschäftsstelle der Kreismusikschule, Telefon 02632/95740-0. E-Mail: , www.kms-myk.de oder Facebook https://www.facebook.com/KMSMayenKoblenz/. Sprech- und Besuchszeiten: montags bis freitags von 8:30 bis 12:00 Uhr.

Kontakt

 

Kreismusikschule

Mayen-Koblenz
Breite Straße 109
56626 Andernach

 
Sprech- und Besuchszeiten:
Montag bis Freitag
von 08:30 bis 12:00 Uhr oder
nach Vereinbarung